Agentur

Ziel: Bahnhof Hachenburg

17. Dezember 2014

Altes wird neues Zuhause

Die attentio :: online- & werbeagentur GmbH hat ihr festes Zuhause gefunden. Nachdem die Agentur 1992 in Höhr-Grenzhausen gegründet wird und zwischenzeitlich von 2008 bis 2010 in Herschbach ihre Wirkungsstätte bezieht, hat attentio seit Oktober 2010 ihren Sitz im Bahnhof in Hachenburg.


So werden im Bahnhofsgebäude traditionelle Architektur und innovative Dienstleistungen miteinander vereint. Das Innere der großzügigen Räumlichkeiten birgt ein attraktives Medienzentrum, in dem die Weichen für Unternehmenserfolge gestellt werden. Denn neben der Agentur befinden sich im Haus ein Fotostudio mit einer Produktionsfläche von 250 qm sowie ein professionelles Tonstudio!


Im Hinblick auf fortschreitendes Wachstum und die bisher begrenzt angemieteten Räumlichkeiten war Agenturinhaber Patrick Schumacher schon seit längerem auf der Suche nach möglichen Alternativen und zog auch einen Neubau in Erwägung. Doch unerwartet ergab sich die erhoffte Wunschlösung: Der Kauf des gesamten Bahnhofgebäudes. Und so zögerte Schumacher nicht lange und erwarb den historischen Hachenburger Bahnhof. "Somit ist für attentio der Betrieb im liebgewonnenen Bahnhof im Herzen Hachenburgs gesichert und bietet bei Bedarf nun flexible Erweiterungsmöglichkeiten", so Schumacher.
Neben attentio, dem Fotostudio und dem Tonstudio, befinden sich außerdem noch Räume der Deutschen Bahn sowie drei Privatwohnungen im Gebäude.


Um die Stärkung als Medienzentrum in Hachenburg und Raum Siegen, Koblenz und Limburg weiter zu forcieren, freut sich Schumacher über Gespräche mit Vertretern aus der Medienbranche, über Kooperationen, Networking oder möglicherweise auch einen Einzug im Bahnhof. Kontakt per Mail an hallo@attentio.de oder telefonisch unter 02662 948007-0.


Historie des Hachenburger Bahnhofs:
1885 wird Hachenburg an das Eisenbahnnetz Altenkirchen – Limburg (Oberwesterwaldbahn) angeschlossen. Außerdem entsteht die Verbindung Selters – Hachenburg (Kleinbahn). Fast baugleiche Bahngebäude entstehen in dieser Zeit in Herschbach und Selters. Mit der sogenannten Kleinbahn werden Rohstoffe wie beispielsweise Quarzit befördert, aber auch Personenverkehr findet statt.
Nachdem die Beförderungszahlen der Kleinbahn zu Beginn mit 55.000 Personen im Jahr weit unter den Erwartungen zurückbleiben, steigen diese während des 2. Weltkrieges für kurze Zeit auf 200.000 Personen an. Während der Besatzungszeit kommt der Transport jedoch ganz zum Erliegen und wird im Mai 1951 endgültig geschlossen. Die Oberwesterwaldbahn allerdings bleibt bestehen. Seit 2004 wird das Schienennetz von der vectus Verkehrsgesellschaft mbH genutzt - hier werden weitgehend Schüler befördert.


Somit ist der Bahnhof auch nach weit mehr als 100 Jahren immer noch Dreh- und Angelpunkt Hachenburgs und ein echtes Wahrzeichen der Stadt.


Neuste Beiträge

26. Januar 2018
Stellenausschreibung: Grafik- & Screendesigner/-in gesucht!

Dein Design sieht nicht nur gut aus, sondern nimmt’s online mit jedem anderen auf?

Mit deinen Designs bringst du’s...

26. Januar 2018
Stellenausschreibung: Texter/-in PR und Werbung

Sprachlos kommt in deinem Wortschatz nicht vor?

Bei attentio kommst du zu Wort – und das nicht zu kurz. Als Texter/-in...

18. Dezember 2017
Schlagabtausch 2018

Neues Jahr, neues Datenschutzrecht

Ab dem 25. Mai 2018 gilt europaweit eine einheitliche, bereits am 25. Mai 2016...

15. Dezember 2017
Mit der richten Taktik durchsetzen

Der Touch-Down gelingt nur beim entscheidenden Schritt voraus

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, heißt die...

07. Dezember 2017
Machen Sie den Check: Wie erfolgreich ist Ihre Website wirklich?

Eine rentable Website vereint alle Erfolgskriterien: Konzept, Benutzerführung, Design, Inhalte, Aktualität und Technik....

30. November 2017
Drei Fliegen mit einer Klappe: Unternehmensmagazine eignen sich perfekt für Kunden, Akquise und Mitarbeiter

Ob zur Neukunden- oder Mitarbeiterakquise, für die Firmenpräsentation auf Messen und Tagungen oder als imageförderndes...

20. Oktober 2017
centuris – the new digital: Ein Angebot speziell für klein- und mittelständische Unternehmen

Mit centuris präsentiert attentio seine neue Marke: Onlinemarketinginstrumente für die kleinen und mittelständischen...

20. Dezember 2016
Müller im Doppelpack: Neue Köpfe zum Jahreswechsel

attentio verstärkte sein Team zum Jahreswechsel mit zwei Neuzugängen, die bereits herzlich im Team willkommen geheißen...

20. Dezember 2016
Fortgebildet: attentio erweitert seine Kompetenzen

Seit April 2014 ist die attentio online- & werbeagentur GmbH offizieller Partner der Shopware AG. 

Im Dezember 2016...

27. September 2016
Webentwickler/in gesucht!

Für unsere spannenden und vielfältigen Kundenprojekte suchen wir Verstärkung in unserem kompetenten und sympathischen...

© 2019 attentio :: online- & werbeagentur GmbH