Agentur

Direktmarketing – Erfolgsfaktoren für das E-Mail Marketing

30. März 2020

Am 3. August 1984 machte sich die erste E-Mail auf ihren digitalen Weg von Cambridge nach Karlsruhe und eröffnete so ein völlig neues Kommunikationszeitalter. Über 30 Jahre später gibt es immer noch Unternehmen, die das Werbepotential der E-Mail nicht zu 100% nutzen. Das beweist eine von Absolit-Consulting durchgeführte Studie. Torsten Schwarz, Online-Marketing-Experte und Inhaber der Agentur, erklärt: „Nur sieben Unternehmen erfüllten alle sechs Kriterien der Rechtskonformität“. Schwierigkeiten gäbe es häufig bezüglich der Verifizierung von E-Mail-Adressen (Double-Opt-in) sowie der korrekten Anbieterkennzeichnung.

Werbewunder Newsletter! Die Studie nahm 197 Firmen unter die Lupe und nur 165 boten die Registrierung für einen Newsletter an. Bei 18% der positiv aufgefallenen Webauftritte wurde der Leser jedoch nicht auf der Startseite fündig, sondern traf erst nach einigen Klicks auf die Newsletter-Anmeldung. 

Branchen-Spitzenreiter der Studie ist der Handel, gefolgt von Versicherungen. Schlusslicht bilden B2B-Unternehmen, die nur ein Fünftel ihrer Mittel nutzen, um online durch Newsletter neue Kunden zu akquirieren. Doch nur ein Drittel der Unternehmen hat für potentielle Neukunden nach der Newsletter-Anmeldung überhaupt eine Begrüßungsmail vorbereitet, knapp 25% der Interessenten haben auch nach 8 Wochen noch keine einzige E-Mail erhalten. Und auch die Kompatibilität der E-Mails mit mobilen Geräten lässt häufig zu wünschen übrig, nicht mal die Hälfte aller Nachrichten ist auf dem Smartphone lesbar.

7 Tipps für die optimale Nutzung von E-Mail-Marketing:

  1. Newsletter-Anmeldung gut sichtbar auf der Startseite
  2. Verwendung des Double-Opt-in-Verfahrens, um Missbrauch zu verhindern
  3. Make ist easy! Komplizierte Anmeldeverfahren schrecken oft ab
  4. Rechtssicherheit durch vollständige Angaben gewährleisten
    (Name des Unternehmens, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geschäftsführung/Vorstand, Handelsregisternummer, zuständiges Amtsgericht und Steueridentifikationsnummer)
  5. Möglichst zeitnah den ersten Newsletter verschicken
  6. Kunden nicht durch unpersönliche Massenansprache abschrecken
  7. Newsletter auch für mobile Endgeräte lesbar machen


Um die oben genannten Fehler zu vermeiden, reichen oft ein offenes Auge und kleine Optimierungen. 

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenfreien und unverbindlichen Beratungstermin


Neuste Beiträge

20. April 2020
Content Marketing – Mit Inhalten begeistern

Nicht nur ein Trendbegriff mit Ablaufdatum, sondern wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Marketingkonzepts.

Dabei...

13. April 2020
Website – B2B or not to be

Ihre Website repräsentiert Sie und Ihr Unternehmen im Netz und sollte deshalb optimal gestaltet werden. Oft ist auf den...

30. März 2020
Direktmarketing – Erfolgsfaktoren für das E-Mail Marketing

Am 3. August 1984 machte sich die erste E-Mail auf ihren digitalen Weg von Cambridge nach Karlsruhe und eröffnete so ein...

16. März 2020
Datenschutz – Google Analytics & DSGVO

Mit Google Analytics kann ein Websitebetreiber Statistiken über alle wesentlichen Daten zum Traffic auf der Website...

02. März 2020
Website – Responsive by Design

Weil immer mehr Menschen immer mehr unterschiedlich große Bildschirme benutzen, gehören Multi-Screen-Konzepte inzwischen...

17. Februar 2020
Corporate Communication – Tragweite von Unternehmensmagazinen

Ob zur Neukunden- oder Mitarbeiterakquise, für die Firmenpräsentation auf Messen und Tagungen oder als imageförderndes...

03. Februar 2020
Suchmaschinenoptimierung – Digitale Chance für Ihr Unternehmen

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, heißt die Gewinnertaktik für 2020. Wussten Sie zum Beispiel, dass Sie im Google...

© 2020 attentio :: online- & werbeagentur GmbH